Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten für deinen Einsatzort nach bestandener Prüfung. In Niedersachsen gibt es 80 Amtsgerichte, an denen du als Gerichtsvollzieher/-in arbeiten könntest.

Wo du genau eingesetzt wirst, bestimmt das Oberlandesgericht, das dich eingestellt hat. Du darfst hierzu natürlich Wünsche äußern und wir versuchen dir diese möglichst zu erfüllen. Auch nach deinem Berufsstart kannst du eine Versetzung an einen anderen Standort beantragen.

Nutze doch einfach die Karte unter Kontakt, um dich bei der Vielzahl von Möglichkeiten zu orientieren.